2021 - Race Around Germany - STRECKENREKORD

Beitragsseiten

2021 - Race Around Germany - STRECKENREKORD

Für das Jahr 2021 war das Race Around Czechia and Slovakia geplant.
Der Veranstalter dieses Rennens gab sieben Wochen vor dem Start bekannt, dass das Rennen 2021 nicht stattfinden würde. 
Hinzu kam noch, dass mir einige Betreuer aus persönlichen, familiären und beruflichen Gründen absagten.

Was nun??!

In Form war ich, sowohl körperlich als auch mental.

Ein Ersatz-Rennen wurde gefunden. 
Das Race Around Germany mit 3.300 Kilometern und 21.000 Höhenmetern sollte mein bis dato längstes Ultracycling-Rennen werden. 
Die Vorbereitungen waren mehr als chaotisch und es funktionierte nicht wirklich etwas reibungslos! 
Zudem fehlten mir noch genügend Betreuer, sprich ein Team zur Umsetzung meines Vorhabens.  
Wie auch schon beim Race Around Denmark 2018 suchte ich in den sozialen Medien um Verstärkung und machte einen Aufruf.

Was kam heraus???

Ein bunter Haufen von sieben Personen (auch meine Schwester) war mit von der Partie (DANKE Evi!).
Nur eine Person meines bunt zusammengewürfelten Teams hatte zuvor Erfahrung als Betreuer im Ultracycling!
Zwei Personen lernte ich zuvor nur telefonisch kennen.
Aus meinem eignem Bekanntenkreis wurden Stimmen laut, ich solle es lieber sein lassen. 
Es würde in "die Hose" gehen. 
Ein Jahr später starten, mit mehr erfahrenen Betreuer wäre sinnvoll.

Doch ich mußte wieder mal meinen (Stur-)Kopf durchsetzen!
Es mußte einfach sein!
Ich wollte es wissen! 
Was mich an meinem Team von Beginn an am meisten beeindruckte: Sie wollten es auch. 
Das Feuer war entfacht, jeder von uns war bereit für dieses Abendteuer! 
Mein gesamtes Betreuer-Team sah ich erst einen Tag persönlich vor dem Start des Rennens.

Ich pokerte hoch!!!

Zu hoch???

Wir sollten es sehen......

Der Glaube versetze Berge (heißt es auch schon in der Bibel) und diesen Glauben und Willen sah ich in den Augen jedes einzelnen Team-Mitglieds.

Was dann die nächsten Tage im Rennen geschah, kann ich nur schwer in Worten beschreiben und immer noch nicht fassen. 
Es transformierte sich ein unglaubliches Team zusammen!!
Alle zogen an einem Strang! 
Das Ziel war klar definiert: So schnell wie möglich um Deutschland zu radeln! 
Es gibt Situationen in jedem Rennen, welche mich ein Leben lang begleiten werden. Genau so war es auch hier. Mehr denn je! 
Unglaubliche Situationen, die man nur schwer in Worte fassen kann und mit keinem Geld der Welt erkaufen kann. Man kann es nur erleben!

Nach sechs Tagen 23 Stunden und 36 Minuten war das riesige Abendteuer vorbei! 

Einen neuen Streckenrekord haben WIR aufgestellt!

Den alten Streckenrekord hatten WIR um über 14 Stunden pulverisiert!

 Es ist der Wahnsinn!!!

#genießen 

Ein Rennen das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird!!!
VIELEN DANK an mein Team, das mich so unglaublich unterstützt und motiviert hat! 
Meine Betreuer, die ich zuvor zum Teil noch gar nicht kannte, sind jetzt meine Freunde fürs Leben geworden!
VIELEN DANK auch an meine Partner und vor allem an meine Sponsoren, die mich wieder tatkräftig unterstützt haben!

 

!!!Ein Rennen, das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird!!!

P.s.

Mein "Race Around Germany 2021" war auch ein Benefiz-Rennen für den guten Zweck, mit einer Spenden-Aktion zugunsten von Flut/Hochwassergeschädigten.

Es wurden 2.737 Euro durch Firmen und Privatpersonen gespendet und mein Sportverein ASV Cham stockte dankenderweise  diesen Betrag auf 3.000 Euro auf.

DANKE im Namen der Hochwassergeschädigten für eure Spenden!

 


TV-Bericht Ultracycling: Einmal rund um Deutschland radeln

TV-Bericht - Extrem-Radler Bernhard Steinberger im Ziel angekommen

TV-Bericht - Ultracycling Bernhard Steinberger beim Start: Race Around Germany

TV-Auftritt Teil2 vom Race Around Germany Talk

TV-Auftritt Teil1 vom Race Around Germany Talk

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.