2010 3.Platz beim längsten Radrennen in Europa

Beitragsseiten

Am Tage meines 30. Geburtstages war auch der Start des Race Around Austria 2010.
Einmal an der Grenze rundherum um Österreich, mit 2.160 Kilometer und 28.000 Höhenmeter bis dato meine größte sportliche Herausforderung!
Mir war bewusst, dass dieses Rennen mehrere Tage andauern würde, deshalb war ich am Start innerlicher aufgeregter wie sonst üblich.
Mit einem sechsköpfigen Betreuer-Team konnte ich den 3. Platz in der Gesamtwertung erreichen und als bester Deutscher Teilnehmer ins Ziel "radeln" und somit einige starke Konkurrenten hinter mir lassen.
Es war hart, eine Grenzerfahrung für mich!!!

Zusätzlich bedeutete dies ein weiteres Mal die Qualifikation für das Race Across Amerika (RAAM) für mich.

Vor dem Start: Das gesamte Team

Bayern - ja das sind wir :-)

Im Ziel

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

HINWEIS:
Weiterhin haben wir Google Fonts und FontAwesome sowie Google ReCapatcha, Google Maps und weitere externe Inhalte integriert. Diese werden nach dem sie auf "Akzeptieren" geklickt haben von den jeweiligen Servern nachgeladen und ggf. ihre IP Adresse an Google etc. weitergeleitet. Wenn Sie das nicht möchten klicken Sie bitte auf "Ablehnen" Die Seite wird dann keine externen Inhalte und Schriften (Fonts) etc. anzeigen und weitere Daten übermitteln.